We rock the Halfmarathon!

 

So unterschiedlich kann es sein, wenn man nicht seine eigene Zeit schaffen will.

Für mich war es das erste Mal, dass ich als "Hase" fungierte. Und ich muss sagen, ich bin noch nie so entspannt an einen Halbmarathon ran gegangen und ich stelle wieder fest, dass der Kopf bei einem Wettkampf eine Menge ausmacht!

 

lese weiter

 

Kommentare: 4
  • #4

    Malin/Movemylife (Mittwoch, 28 Juni 2017 23:29)

    Liebe Doris,
    Schöner Satz, wir sind bei so vielen Läufern nie allein auf der Strecke!!!

  • #3

    Doris (Dienstag, 27 Juni 2017 10:15)

    Ein Dank an die Mädels aus unser Gruppe "rock the Halfmarathon"

    Ich war total happy, das wir die ersten Kilometer als Gruppe gelaufen sind. Auf einmal waren wir schon bei KM 6 .. hups .. krass ..... Ab KM10 hatte ich dann auch das Gefühl, das es ist am besten ist, wenn man auf sich selbst konzentriert - seinen eigenen Rhythmus findet/läuft (so ging es mir). Und durch die Vielzahl der Läufer war man nie alleine - das motiviert.

    Es war definitiv ein gelungener Lauf

  • #2

    Malin/Movemylife (Montag, 26 Juni 2017 22:45)

    Meine Liebe,
    Ich bin stolz auf dich, egal mit welcher Zeit du/wir ins Ziel kommen! Denn wie du sagst im Vordergrung steht das Dabeisein, der Spaß und gesund ankommen! Auf in die nächste Runde :)

  • #1

    Svenja (Sonntag, 25 Juni 2017 22:22)

    Das war echt ein toller Tag, vielen Dank Malin für deine Unterstützung. Normalerweise wäre ich enttäuscht über meine Zielzeit, aber heute ist es mir schnuppe, weil ich viel Spaß und fantastisch tolle Menschen an meiner Seite hatte. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Training und das sagen bestimmt nicht viele nach 21 km


                                                                    11.06.2017

 

Today is life, tomorrow never comes!

 

Mein erster Blog- Post, der nicht in Hamburg geschrieben wird, sondern aus dem magischen Ort Matala/Kreta. Matala ist bekannt, als der Hippie Ort schlecht hin. Und diese Stimmung von Love, Peace and Happiness und dem Slogan „Today is Life, tomorrow never comes“ ist auch heute noch zu spüren.

 

lese mehr

 

Kommentare: 2
  • #2

    movemylife/Malin (Sonntag, 11 Juni 2017 09:14)

    Danke, Finnja :)

  • #1

    Finnja (Sonntag, 11 Juni 2017 08:54)

    Richtig so - genieß deinen Urlaub und die kurze Hamburg-Arbeit-Termine-Auszeit. Energiegeladen kommst du dann wieder her und kannst uns alle zu unserer vollsten Zufriedenheit weiter quälen. Damit wir in unserem Urlaub dann am Strand auch gut aussehen ;-)
    Viel Spaß noch!

                                                05.06.2017

 

Ach du dicker Bauch

 

Bist du dick oder hast du ein Stressbauch!?

 

Da ernährst du dich größtenteils gesund und machst Sport und dennoch ist da dieser Bauch.

 

 

willst du mehr erfahren, dann klicke hier

Kommentare: 1
  • #1

    Katrin (Montag, 05 Juni 2017 23:21)

    Guter Beitrag! Meine "Diät" heißt jetzt Entstressen :)